dokument #84

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stelle ich gegen Frau X, wohnhaft XXX, Strafanzeige wegen Körperverletzung/Kindesmisshandlung. Am XXX um XXX Uhr wurde ich Zeuge wie eines der Kinder (das Mädchen) hörbar geschlagen wurde. Und das nicht zum ersten Mal.

Ich wohne im Hinterhaus direkt über Fam. X. Durch die Hellhörigkeit der Wände höre ich jedes gesprochene Wort aus deren Wohnung. Die normal-alltäglich Geräuschkulisse, die aus besagter Wohnung, zu mir dringt, ist das unbeherrscht-hasserfüllte Geschrei von Fr. X. Meist hält es über Stunden an, und ist adressiert an eines der Kinder. Das kleine Mädchen kann man deswegen sehr oft, sehr laut, weinen hören. So lange, bis es zur Ruhe gebracht wird..

Die Fam. X sind 4 Menschen in einem Raum. Jene Frau, ein Mann, das Mädchen (ca. 4 Jahre) und ein Junge, der schätzungsweise 8 oder 9 Jahre alt ist. Das ganze ist kein Umfeld so für Kinder, in dem sie sich normal entwickeln könnten. Zumal sie auch noch jeden Tag dem körperlichen und seelischen Missbrauch ausgesetzt sind. – Unabhängig von dieser Anzeige werde ich die Zustände dort unten auch dem Jugendamt melden, in der Hoffnung, dass den Kindern schnellstmöglich geholfen wird.

Die Sprache, die dort unten gesprochen wird, verstehe ich nicht. Aber aggressives, permanentes, an Schutzbefohlene adressiertes Geschrei, verstehe ich. An besagtem Abend hörte man plötzlich, wie ein größer Gegenstand umfiel, worauf das kleine Mädchen augenblicklich aufschrie. Sofort daraufhin hörte man, wie Fr. X aufsprang, hörbar auf das Mädchen einschlug, und wie das Mädchen dann verstummte. -Später hörte man dann noch flehentlich-weinendes, verzweifeltes Geschrei des Mädchens, und das Einschimpfen von Fr. X. Es kam aus dem Badezimmer, so dass ich weniger davon verstand. Allerdings klang es nicht freundlich.

Ich habe den Vorfall sehr deutlich gehört, den ich hier zur Anzeige bringe, und sage diesbezüglich auch als Zeuge, für detailiertere Angaben, aus.

Mit freundlichen Grüßen
s.

 

2 Gedanken zu “dokument #84

    1. Ja….

      Anzeige erstatten, ist gar nicht mal so schwer. Das kann man online tippen, und abschicken. Dann muss man hin, zur Zeugenaussage. Das machen wir mit der Betreuerin…

      Das davor (und das aushalten), da ist das schwere….all das, was dagegen spricht, egal weswegen… und die externen, die sie, auf irgendeine Art und Weise, bestätigen…

      Darauf darf man nicht hören.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s